Barrierefreiheit muss auf Saarlouiser Agenda

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Barrieren.jpg

In Saarlouis leben viele Menschen mit Behinderungen. Viele Menschen kommen in unsere Stadt, zu einem Besuch, zum Einkaufen, in die Gast- ronomie oder weil sie etwas auf dem Rathaus oder in anderen Behörden zu erledigen haben.

Alle diese Menschen haben unabhängig von der Form ihrer Beeinträchtigung ein Recht auf gleichberechtigte Teilhabe. Grundvoraussetzung hierfür ist die Barrierefreiheit. Allerdings ist auch unsere Stadt bei weitem noch nicht barrierefrei. Weder in Gebäuden, noch im öffentlichen Raum. Weder im Straßenverkehr noch in der Infrastruktur. Weder im Internet noch in der herkömmlichen Information der Öffentlichkeit. Weder in der Gastronomie noch im Tourismus. Die Grünen wollen eine Schwachstellenanalyse von der Stadtverwaltung, die ausgehend von der UN-Konvention für Menschen mit Behinderungen, die verschiedenen Problemfelder in Saarlouis sichtbar macht. Sie soll die Grundlage für eine Agenda Barrierefreiheit bilden an der entlang entsprechende Lösungsansätze umgesetzt werden sollen.

Verwandte Artikel